Technische Hochleistungskeramik

 

Das Produkt

Verschleissfest, hart, zäh, formstabil, nichtmagnetisch, elektrisch nichtleitend, hitzebeständig.Das ist Hochleistungskeramik.Ihr Einsatz findet sich in industriellen Anwendungen aller Art. Wesentlichste Industriezweige sind der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Schweisstechnik, in denen Keramik-Komponenten auf Grund ihrer typischen Eigenschaften immer häufiger eingesetzt werden. Verschleissarme Bauteile mit Standzeiten, die herkömmliche metallische Werkstoffe deutlich übertreffen, dienen dabei zur Erhöhung von Prozesssicherheit und minimieren Risiken in der Produktion.

Die Kunst der Herstellung

Bilder Herstellung 002Bilder Herstellung 003Bilder Herstellung 004Bilder Herstellung 005

Hochleistungskeramik erhält ihre speziellen Eigenschaften erst beim Herstellungsprozess, dem sogenannten Sintern. Dabei geht es in erster Linie um die gezielte Beeinflussung der Mikrostrukturen eines Konstruktionsteils. Die Eigenschaften eines Endproduktes können nämlich durchaus variieren – auch bei gleichem Ausgangsmaterial. Kernkompetenz von DOCERAM ist es daher, den Herstellungsprozess von Komponenten und Bauteilen aus Hochleistungskeramik in allen Phasen sicher zu beherrschen. Angefangen bei der Zusammensetzung der Rohmasse über die Formgebung bis zu den Sintervorgängen.

Die Beratung

Hochleistungkeramik bietet eine Vielzahl an vorteilhaften technischen Eigen- schaften und ist dementsprechenden an vielen industriellen Maschinen und Prozessen einsetzbar. Deshalb unter- stützen wir Sie, mit sachgerechter Beratung. Sind Sie soeben an der Konstruktion einer neuen Anlage? Haben Sie Produktionsprobleme, z. B. Ver- schleiss? Suchen Sie eine innovative Weiterentwicklung Ihrer Anlagen? Wir zeigen Ihnen Wege auf und beraten Sie zu unseren Produkten.