• Neofluxo ist der stärkste Dauermagnet auf dem Markt. Er hat eine Höchst-Energieleistung von mehr als so MGOe bei ausgezeichneter Koerzitivieldstärke.
  • Günstiges Preis-/Leistungsverhältnis mit den bestmöglichen magnetischen Eigenschaften.
  • Standardtoleranzen sind +/- o,1 mm, wenn geschliffen +/- 0.05 mm. Geringere Toleranzen auf Anfrage.
  • Bearbeitung eventuell mit Hilfe von Diamantwerkzeugen möglich, wenn gut gekülhlt, da sich Schleifstaubtelichen zusammen mit Sauerstoff spontan entzünden können.
  • Zum Schutz von Korrosion werden Neollux®-Magneten mit einer Beschichtung versehen, die, abhängig von der Anwendung, aus einer doppelten Nickelschicht oder aus einer einfachen Nickel-, einer Nickel-Kupfer­-Nickel-, einer Zink-, Zinn-, Aluminium-, Teflon- oder Epoxyschicht bestehen kann.
  • Neoflux®-Magnete sind immer anisotropisch, d.h. dass sie nur in der vorgegebenen Richtung axial und diametral magnetisiert werden können.
  • Mit Hilfe spezieller Spulen kann Neoflux® mehrpolig magnetisiert werden.
  • Neoflux® kann, ohne zusätzliche Werkzeugkosten, verschiedene Formen erhalten. Eine deutliche Zeichnung vermeidet Missverständnisse.
  • Diese Magnete werden u.a. benutzt in Motoren, Lautsprechern, Separatoren, MRI-Scannern, Windrädern und Elektronik, sowie in Autos, oft zusammen mit Messsensoren.
  • Weil Neoflux®-Magnete mechanisch weniger stark und magnetisch sehr stark sind, Ist es sehr wichtig, mit ihnen sehr vorsichtig und sorgfältig umzugehen.
  • Die Betriebstemperatur ist höchstens 80⁰C bis 200⁰, abhängig von der Spezifizierung, den Dimensionen und dem Systementwurf.
  • Die Mindestabmessung für einen Blockmagneten beträgt 1x1x1 mm, die Höchstabmessung 160 x 150 x 50 mm.
  • Die Mindestabmessung für einen Scheibenmagneten betragt ∅1,5 x 0,5 mm, die Höchstabmessung ∅150 x 50 mm
  • Die Mindestabmessung für einen Ringmagneten beträgt ∅3x∅1 x 1 mm, die Höchstabmessung ∅150 x ∅* x 50 mm (*Innendurchmesser nach Rücksprache).

Bild_Neodym