doceram_galleria_pumpenindustrie_001

Hochleistungskeramik in Pumpen. Bauteile mit Widerstandskraft.

Korrosionsbeständigkeit, Resistenz gegenüber aggressiven Medien, Druck- und Verschleissfestigkeit: Auf diese Eigenschaften kommt es in der Pumpentechnik an, und Hochleistungskeramik bringt sie alle mit. Egal ob Dosiereinheiten, Plunger für Hochdruckpumpen, Düsen, Gleitringe, Gleitlager, Schieber, Ventilnadeln, Ventilführungen, Ventilsitze, Kolben, Zylinder oder Druckpakete – zahlreiche Komponenten, die in Pumpen verwendet werden, kommen mit heissen, hochabrasiven, chemisch aggressiven oder viskosen Medien in Kontakt und müssen Drücke von mehreren tausend Bar aushalten. Gleichzeitig sollte der Reibungswiderstand möglichst gering bleiben.

Hochleistungskeramik gewährleistet, dass die betroffenen Bauteile auch unter diesen hohen chemischen und physikalischen Belastungen die Zu- und Abfuhr der jeweiligen Stoffe zuverlässig regeln.